23.06.2016

Bockweg in Wiblingen

Die Durchfahrt zum östlichen Teil des Bockwegs ist oftmals nicht möglich. Im Interesse der Bewohner haben wir einen Antrag an OB Gunter Czisch geschrieben.

Bockweg in Wiblingen 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Straßenverhältnisse im westlichen Teil des Bockweges (von der Weihungstraße bis Sporerstraße) sind mehr als beengt. Diesem Umstand ist wohl die bereits bestehende Einschränkung „Fußgängerzone/Spielstraße) geschuldet.

Nun wird von den Anliegern beklagt, dass der öffentliche Straßenraum von Besuchern und insbesondere im Eingangsbereich der Weihungstraße von Kunden der Pizzeria zum Parken benutzt und dadurch die ungehinderte Durchfahrt zum östlichen Teil des Bockweges verhindert oder zumindest erschwert wird. So soll vor kurzem ein Krankenwagen nicht an sein Ziel im Bockweg gekommen sein. Nicht auszudenken, wenn eine Feuerwehreinsatz ansteht. Somit kommt es ständig zu nachbarschaftlichen Konflikten.

Die Anlieger halten eine weitere Ausschilderung wie „Halteverbot“ und „Feuergasse freihalten“ für notwendig.

Wir beantragen eine Prüfung, wie den offensichtlich berechtigten Klagen der Anlieger abgeholfen werden kann und bedanken uns im Voraus für eine zeitnahe Erledigung.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Erwin Böck                                                                                Helga Malischewski

 

 

  1. Juni 2016

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien